Fragen an die Wetterspezialisten des IPCC, NOAA und WMO und an interessierte Hobby-Forscher

Fragen an die Wetterspezialisten des IPCC, NOAA und WMO und an interessierte Hobby-Forscher mit Grundkenntnissen in Chemie und Interesse an Lichtbrechung

Wie erklären Sie sich und uns die Farbenpracht der neuen und immer häufiger werdenden Perlmuttwolken?

Sind diese auf die Spektralfarben des durch Wasserdampf oder Eiskristalle in höheren Luftschichten gebrochenen Sonnenlichts zurück zu führen? Gehören Apfelgrün, Quittegelb, Rosa, Türkis und andere Pastelltöne auch zum Spektrum eines natürlichen Regenbogens oder eines Halos?

Wenn ja: Seit wann? Gibt es in der Atmosphäre unnatürliche….

Kommentare sind geschlossen.