Entwicklungshilfe als Motor der Migration

Armut in Afrika / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/armut-arme-schwarz-afrikaner-509601/Armut in Afrika / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/armut-arme-schwarz-afrikaner-509601/

Es kümmert afrikanische Eliten nicht, wenn ihre Bürger unkontrolliert und chaotisch auswandern. Sie kassieren Entwicklungshilfe und leben in Saus und Braus.

Wohltätigkeit beseitigt nicht die Wurzeln der Armut.

Einsichtigen ist klar, dass man die Massenmigration perspektivloser afrikanischer Jugendlicher nur verhindern kann, wenn sie in ihrer Heimat Bildung, sinnvolle Arbeit und anständiges Einkommen finden. Daher rufen viele nach einer Steigerung der Entwicklungshilfe. Doch in der Regel haben die Entwicklungsgelder bisher das Los der Armenmassen nicht gebessert, sondern noch verschlechtert. Das Geld ist stets weitgehend in den privaten Taschen der korrupten Eliten….

Kommentare sind geschlossen.