Putin im O-Ton über die Entscheidung im Dopingskandal

Der Dopingskandal und die Sperrung Russlands bei internationalen Sportereignissen beherrschen die Schlagzeilen. Gestern hat sich auch Putin dazu geäußert.

Auf der Pressekonferenz nach dem Treffen mit Macron, Merkel und Selensky in Paris wurde Putin auch nach seiner Position in dem Dopingskandal befragt. Nachdem ich am Montag bereits einen Bericht des russischen Fernsehens dazu übersetzt habe, will ich Ihnen auch Putins Reaktion nicht vorenthalten und habe seine Antwort auf die Frage übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Nun zur Doping- und WADA-Entscheidung und ob Russland die Entscheidung anfechten wird.

Zuerst müssen wir diese Entscheidung analysieren, aber was liegt an der Oberfläche und was sieht man sofort: Zum Beispiel gibt es…

….passend dazu….
Putin im O-Ton über den „Tiergarten-Mord“ und die Folgen

Auf der Pressekonferenz in Paris nach dem Treffen mit Merkel, Macron und Selensky wurde Putin von deutschen Journalisten nach dem Tiergartenmord befragt.

Bevor wir zu Putins Antwort kommen, müssen wir uns die Vorgeschichte in Erinnerung rufen und uns daran erinnern, was tatsächlich bekannt ist und was Spekulation ist. Nachdem ein russischer Staatsbürger den Tschetschen mit georgischem Pass in Berlin erschossen hat, hat nun die Generalstaatsanwaltschaft den Fall an sich genommen und spricht davon, es gebe einen Verdacht, dass staatliche Stellen in Russland oder Tschetschenien in den Mord verwickelt sind. Das sind die bekannten Fakten, alles andere ist Spekulation. Über die Hintergründe habe ich hier ausführlich geschrieben.

Berlin wirft Moskau vor, in dem Fall nicht kooperativ zu sein….

Kommentare sind geschlossen.