Wikipedia – Online-Lexikon oder Propagandainstrument?

Wikipedia ist eine der meist besuchten Webseiten der Welt. Diese Woche werde ich in einer Sonderreihe beleuchten, was Wikipedia tatsächlich ist. Denn eines ist es nicht: Es ist kein Online-Lexikon.

Als ich 2015 mein Buch über die Ukraine-Krise geschrieben habe (für das ich erst 2019 einen Verleger gefunden habe), da habe ich viel mit Wikipedia gearbeitet. Dass Wikipedia keine wissenschaftliche Quelle ist, war mir klar. Auf Wikipedia gab es aber viele Artikel über den Maidan, die Ukraine-Krise, die Krim und so weiter. Interessant war dabei, wie sich Wikipedia in den verschiedenen Sprachen unterscheidet, denn ich habe Wikipedia-Artikel auf Deutsch, Englisch, Russisch und Ukrainisch analysiert.

Man muss wissen, dass es in jedem Land eine eigene Wikipedia-….

Kommentare sind geschlossen.