Das Amerikanische Imperium wird fallen, aber nicht Amerika selbst

Der Zusammenbruch einer ganzen Nation ist ebenso spektakulär wie selten. Damit eine Nation einfach aufhört zu existieren, muss sie eine solche absolute Niederlage über das gesamte Spektrum dessen erleiden, was eine Nation ausmacht; wirtschaftlich, militärisch, kulturell, sozial und politisch.

Viel häufiger ist ein Übergang von bestehenden, vorherrschenden sozioökonomischen, politischen und militärischen Ordnungen zu neuen, die von neuen, aufkommenden Sonderinteressen getrieben werden. Es kann schnell und gewalttätig geschehen, oder es kann als langfristiger Prozess mit Höhen und Tiefen stattfinden, in dem sich sowohl konstruktive als auch destruktive Prozesse verflechten.

Für die Vereinigten Staaten, eine riesige Nation mit der drittgrößten Bevölkerung auf dem Planeten, dem größten Militär und immer noch der größten Wirtschaft, ist es unmöglich, eine solche Niederlage über das gesamte Spektrum zu erleiden.

Was nicht unmöglich ist, ist, dass eine kleine Handvoll von Sonderinteressen, die derzeit die US-Außen- und Innenpolitik lenken, von einer neuen Ordnung verdrängt wird, die aus ganz anderen Arten von Sonderinteressen, und hoffentlich Sonderinteressen besteht, die die besten Interessen der USA besser als Ganzes widerspiegeln und nachhaltiger unter den Nationen der Welt funktionieren, als über ihnen zu schweben.

Es ist ein Prozess, der bereits im Gange ist.

Amerikas herrschende Ordnung verblasst.

Die aktuellen Interessen, die die US-Außen- und……

Kommentare sind geschlossen.