UNO behauptet, dass der Iran geschossen hat, um Demonstranten zu töten

Behauptungen auf der Grundlage von Videomaterial aus nicht genannten Quellen

Jason Ditz

Antiwar.com News Updates

Das UNO-Menschenrechtsbüro hat eine Erklärung abgegeben, in der es behauptet, dass während der Niederschlagung der Demonstrationen gegen die Erhöhung der Treibstoffpreise im Iran die Sicherheitskräfte “geschossen haben, um die Demonstranten zu töten”.

Diese Behauptung kam von der UNO-Hochkommissarin Michelle Bachelet, die sagte, sie sei das Ergebnis von Videomaterial. Von wem das Videomaterial stammt, ist unklar, aber sie sagte, dass es zeigt, dass Sicherheitskräfte von Dächern und aus einem Hubschrauber auf Menschen schießen.

Indem sie die Motivation derjenigen, die das Material zur Verfügung gestellt haben, um den Iran schlecht aussehen zu lassen, beiseite schob, sagte Bachelet, es handele sich um “klare Verletzungen….

Kommentare sind geschlossen.