Netanjahu trifft Pompeo in Lissabon – Kriegsgeflüster abseits des NATO-Gipfels

Bildergebnis für Netanjahu trifft Pompeo in Lissabon

In Lissabon fand ein Treffen zwischen Israels Premier-Minister Benjamin Netanjahu und dem US-Amerikanischen Staatssekretär Mike Pompeo statt, dass jeden Friedensaktivisten hellhörig werden lässt. Mag bloß ein Zufall sein, aber vor dem Irak-Krieg gab es ein ähnliches Treffen auf den Azoren und es wird spekuliert, ob ein Angriff auf den Iran im Raum steht. Doch es geht wohl eher um ein anderes Thema.

Der Gipfel auf den Azoren, bei dem Portugals Ex-Premier und späterer EU-Kommissionspräsident Durão Barroso (PSD), als Gastgeber fungiert hatte und der der Auftakt zum Irak-Krieg war, mit dem die Ganze Region ins Chaos gestürzt wurde, kommt einem gleich in den Sinn, wenn man das Treffen zwischen Netanjahu und Pompeo in Lissabon zu verstehen versucht.

„Logistische Gründe“ wurden angegeben, um den Ort des Treffens zu rechtfertigen, doch es scheint klar zu sein, dass man einen Zusammenstoß zwischen dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan und Benjamin Netanjahu vermeiden wollte. Die beiden Rechtspopulisten haben sich verbal in ihren nationalistischen…..

Kommentare sind geschlossen.