Die Täter/Opfer-Umkehr aus psychischen Gründen

Ein 8jähriger Bub wurde um sein junges, unschuldiges Leben gebracht. Ermordet, bestialisch ermordet. Vor den Augen der eigenen Mutter in Frankfurt vor den Zug geworfen. Der Täter wird festgenommen, bedient sich einer Heerschar von gutbezahlten und in den meisten Fällen steuergeldfinanzierten Anwälten, NGO’s, Sachverständigen und Gutachtern, eines gutgläubigen Staatsanwaltes und eines verkehrten Justizsystem, das mittlerweile mehr die Täter als die Opfer schützt.

https://i0.wp.com/i.ytimg.com/vi/5nNw0Jw-uTI/hqdefault.jpg?resize=336%2C188&ssl=1

Kommentare sind geschlossen.