Agenda 2030: Wenn aus einer Verschwörungstheorie gelebte Realität wird – Ein Update für alle Zweifler

Angesichts des immer mehr um sich greifenden Klimawahns, des angeblichen Klimanotstands und diverser neuer Gesetze und Steuern, die vor wenigen Jahren – auch von Lesern hier auf diesem Blog – noch als Verschwörungstheorie abgetan wurden, ist der Hinweis auf die Agenda 21 bzw. Agenda 2030 (die Fortschreibung der Agenda 21) extrem wichtig, um die eigentlichen Maßnahmen hinter den blumig beschriebenen Zielen der Agenda 2030 den Menschen bewusst zu machen.

Dazu ein Auszug aus meinem Artikel Agenda 2030 und die “globalen Ziele”: Die Blaupause für eine geeinte Welt unter dem Diktat der UN vom 7. Oktober 2015 (!):

Die folgende Liste stammt von Truthstream Media, und ich denke, dass sie einen sehr guten Job gemacht haben diese neuen “globalen Ziele” in die Sprache, die wir alle verstehen können, zu übersetzen:

  • Ziel 1: Ende der Armut in all ihren Formen überall
    Übersetzung: Zentralisierte Banken, IWF, Weltbank, Fed um alle Finanzen zu kontrollieren, eine digitale Weltwährung in einer bargeldlosen Gesellschaft
  • Ziel 2: Hunger beenden, Nahrungsmittelsicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und die Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft
    Übersetzung: Genmalipulierte Nahrungsmittel/-organismen
  • Ziel 3: Gesundes Leben sicherstellen und die Förderung des Wohlbefindens für alle in allen Altersgruppen
    Übersetzung: Massenimpfung, Codex Alimentarius
  • Ziel 4: Einschließende und ausgewogene Qualität der Bildung sicherstellen…..

Kommentare sind geschlossen.