EuGH: Neuer Asylantrag bei menschenunwürdigen Zuständen in anderen EU-Staaten zulässig

ImageFlüchtlinge in Bulgarien leben häufig in unmenschlichen Bedingungen. Deshalb hat der EuGH jetzt geurteilt, dass eine Weiterflucht innerhalb der EU zulässig ist.

Kaum von der Öffentlichkeit wahrgenommen hat der EuGH mit einem Beschluss gegen Deutschland bekräftigt: Unmenschliche Lebensverhältnisse innerhalb der EU können nicht ignoriert werden. Wenn Geflüchteten in dem EU-Mitgliedsstaat, in dem sie anerkannt sind, Menschenrechtsverletzungen drohen, darf ihr Antrag hier nicht als unzulässig abgelehnt werden. Hier weiter…..

Kommentare sind geschlossen.