Eskalation im Iran-Konflikt: Trübe Aussichten

Foto: Jörg Tauss

Gibt es in der Region trotz bedrohlichen Säbelrasselns noch Chancen für den Frieden?

“Die Eskalation ging nicht vom Iran aus. Der Iran besitzt und besaß keine Atomwaffen.” Trotz ansonsten unterschiedlicher Einschätzungen der angespannten politischen Lage im Mittleren Osten war diese Feststellung übereinstimmende Position einer Diskussion an der Humboldt-Universität Berlin in der letzten Woche.

Nach Aufkündigung des Nuklearvereinbarung JCPoA seitens der USA wurde bei einer Veranstaltung von der Vereinigung für Friedensrecht ILANA und der Ärzte-Organisation IPPNW, die sich einen Namen als Streiter für die Abrüstung gemacht hat, die Gefahr diskutiert, inwieweit die weiter zunehmenden Spannungen in der Region zu einer folgenreichen kriegerischen Eskalation führen könnten.

Dazu gehören auch die Folgen der wirtschaftlichen Totalblockade…

Kommentare sind geschlossen.