Mega-Patzer: London Bridge Täter steht nach dem Dreh wieder auf!

Embedded video

False Flag, gestellt, inszeniert oder Ähnliches bedeutet nicht, dass niemand verletzt oder getötet wurde, sondern dass der oder die Täter im Auftrag des Tiefen Staates Terror verbreiten, um ein bestimmtes politisches Ziel zu erreichen oder ganz einfach um die Allgemeinheit von einem anderen Thema abzulenken. Oft werden auch gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. In diesem Fall wird vermutlich versucht den Pädo-Skandal um Prinz Andrew zu überschatten und möglicherweise auch die Stellung des aktuellen Premiers Boris Johnson, der es mit dem Brexit ernst zu meinen scheint, zu schwächen. Seit 9/11 und dem endlosen Krieg gegen den Terror werden Terroranschläge unter falscher Flagge immer wieder benutzt, um militärische Einsätze und den Ausbau der staatlichen Überwachung zu rechtfertigen. Ironischerweise werden gleichzeitig haufenweise Migranten aus heiklen Regionen quasi unkontrolliert über die Grenze gewunken; von wegen innere Sicherheit.

Offizielle Version des London Bridge Anschlags

Zwei Tote, mehrere Verletzte. Usman Khan (28) brachte den…..

Kommentare sind geschlossen.