Räumung im Hambacher Forst: Innenministerium wollte Polizeidaten mit RWE teilen

Die nordrhein-westfälische Regierung ließ 2018 den Hambacher Forst für den Braunkohleabbau räumen. Wir veröffentlichen erstmals Dokumente zu Absprachen zwischen Innenministerium und RWE. Sie zeigen: Das Ministerium wollte Bilder und GPS-Daten von Baumhäusern an RWE weitergeben. Das Unternehmen sollte mit den Informationen privatrechtlich gegen die Baumhäuser vorgehen.

Person läuft über Walkway in der sog. Baumhaussiedlung "Beach-Town" im Hambacher-Forst.

 

Person läuft über Walkway in der sog. Baumhaussiedlung “Beach-Town” im Hambacher-Forst. – CC BY NC, Tim Wagner
Die Räumung des Hambacher Forst im Sommer 2018 ist heute ein Fall für die Akten. Wir veröffentlichen……

Kommentare sind geschlossen.