Psiram und die Schlägertruppe von der TransatlANTIFA | #31 Wikihausen

– Geschichten aus Wikihausen –
Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
———
Zahlreiche Personen werden über das Rufmordportal Psiram in den Dreck gezogen. Psiram ist dabei als Propagandaseite für die Pharamindustrie gestartet und hat sich auf tatsächliche, meist aber vermeindliche Quacksalber der Medizin eingeschossen.

Später kamen alle möglichen Leute dazu. Alle Themen bedienen linksextremistische Denkmuster. Dazu gehören z.B. Verschwörungstheorien aller Art (oder was die Psriammacher in Ihrer beschränkten Art für Verschwörungstheorien halten) und natürlich, dass alle anderen außer den Linksradikalen selbst immer rechtsradikal sind.

Bei versuchten Störungen von Vorträgen von Dirk und mir sind da doch einige sehr interessante Leute aufgetaucht.
Über diese habe ich teilweise schon im Film “Zensur” berichtet.

———

Haben Sie den Film “die dunkle Seite der Wikipedia” gesehen? Wissen Sie davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht nur das, was sie zu sein scheint. Es ist mehr als ein Lexikon. Es ist auch ein Scheinlexikon. Eine kleine aber effektive Meinungsmanipulationsmaschine. In gewissen Bereichen wird das Lexikon zum Pseudolexikon und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Kommentare sind geschlossen.