uncuttipp

Wirtschaft und Gesellschaft: Machen wir vielleicht ALLES falsch?

Von Peter Haisenko 

Der technische Fortschritt der letzten 70 Jahre ist immens. Dennoch müssen wir erleben, dass wir nicht weniger, sondern mehr arbeiten müssen, zu immer schlechteren Bedingungen. Liegt das einfach an einem gnadenlosen Kapitalismus oder ist es versäumt worden, die richtigen Fragen zur richtigen Zeit zu stellen?

Es ist gerade mal gut 100 Jahre her, da war die Landwirtschaft der entscheidende Faktor für den Wohlstand einer Nation. Fast alles war auf Handarbeit angewiesen und dementsprechend hoch war der Anteil der Bevölkerung, die in der Landwirtschaft arbeiten musste. Dann folgte die Mechanisierung der Landwirtschaft und fortan ging der Anteil an Landarbeitern drastisch zurück. Diese konnten jetzt in der Industrie arbeiten, ihren Intellekt und Erfindungsgeist zur Weiterentwicklung der Technik zur Verfügung stellen. So konnte der technische Fortschritt ein atemberaubendes Tempo entwickeln. Ehemalige Handarbeit konnte mehr und mehr durch Maschinen ersetzt werden.

Heute ist der Anteil an menschlicher Arbeit nicht nur in der Landwirtschaft so weit reduziert, dass er volkswirtschaftlich kaum….

Kommentare sind geschlossen.