Unruhen im Iran von ausländischen Geheimdiensten instigiert- Berichte

Eine unvoreingenommene Verfolgung der jüngsten Gewaltausschreitungen im Iran, nährt den Verdacht das externe Kräfte involviert waren. In Kohärenz mit der drakonischen US-Sanktionspolitik, unterlaufen dirigierte Aufwiegler unentwegt friedliche Demonstrationen um Chaos zu schüren, und iranische Sicherheitskräfte in Zugzwang geraten zu lassen.

Von derartigen Regime-Change Mechanismen, kann die islamische Welt ein Lied singen. Insbesondere am Beispiel von Syrien kann man sehen wozu multinationale Interferenzen führen. Inmitten des arabischen Frühlings waren die westlichen”Weltverbesserer” erpicht darauf, sämtliche “Despoten” abzusetzen. Die Folge waren…..

Kommentare sind geschlossen.