Was wir im folgenden sehen, ist ein Video von vor mehr als 5 Jahren

Was wir im folgenden sehen, ist ein Video von vor mehr als 5 Jahren (Mai 2014). Es ist ein Video aus dem Libanon (Beirut). Der Syrien-Krieg war also schon 3 Jahre alt.

Zu sehen sind unzählige Syrer, die in die syrische Botschaft in Beirut pilgern, um Präsident Assad zu wählen. Es waren Wahlen zwischen ihm und zwei weiteren Konkurrenten. Man mag von der Wahl halten, was man möchte. Ich möchte hier auch nicht über das System in Syrien sprechen. Es ist klar, dass es kein demokratisches System wie in Deutschland ist. Ich habe aber schon mehrfach betont, was ich davon halte und dies begründet.

Dennoch möchte ich hier eins deutlich machen. Im Libanon hat niemand die Syrer gezwungen Assad zu wählen oder an den Wahlen teilzunehmen. Sie haben es freiwillig gemacht. Die Menschen sind selbst bis in die Botschaft gepilgert, um ihn zu wählen und um der ganzen Welt zu zeigen, dass sie hinter ihm stehen.

Ich habe euch auch anhand meiner Syrien-Reisen immer wieder erklärt, dass die Syrer mit überwiegender Mehrheit hinter Assad stehen. Und ob es uns gefällt oder nicht. Wir müssen das akzeptieren. Die Syrer bestimmen ihre Zukunft einzig und allein. Keine Merkel, kein Trump, kein Johnson oder sonst irgendeiner entscheidet das.

Und hinterfragen solltet ihr anhand der vielen Belege, die ich euch liefere, ob Syriens Präsident Assad wirklich das ist, als was er uns verkauft wird.

Und auch in Deutschland sind viele neu zugewanderte Syrer Pro-Assad. Trauen sich aber nicht dies öffentlich zu machen, weil CDU/CSU-Politiker und andere mehrfach betont haben, Pro-Assad-Anhänger abschieben zu wollen. Auch eine Methode um Menschen mundtot zu machen. Denkt mal darüber nach. Überall werden genau diese Stimmen bekämpft und mundtot gemacht. So haben es auch die Grünen gemacht als ich all das erzählt habe.

P.S: Eine Frau im Video sagt: „Wir sind nicht vor Assad geflüchtet, sondern vor den Rebellen.“ Die Menge jubelt.

Manaf Hassan

 

Kommentare sind geschlossen.