Wer hat den „heißen Krieg“ der USA gegen Russland in der Ukraine beschlossen?

Ein Sprichwort, das dem Bankier J. P. Morgan zugeschrieben wird, lautet: „Man hat immer zwei Gründe etwas zu tun: einen anständigen und den wahren.“

Die Angaben eines „Whistleblowers“, die zu den Impeachment-Ermittlungen gegen US-Präsident Donald Trump führten, charakterisierte der Kongressabgeordnete Adam Schiff am 26. September mit den Worten: „Es liest sich wie eine klassische Erpressung im Stil des organisierten Verbrechens.“

Schiff imitierte die Äußerungen Trumps gegenüber dem ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenskij: „Ich möchte, dass du Schmutz über meinen politischen Gegner in die Welt setzt, verstehst du? Und zwar nicht zu knapp.“

Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij (Mitte) besucht die Kriegsregion Donezk in der Ostukraine (Quelle: Pressestelle des ukrainischen Präsidenten, über AP).

Die „Erpressung im Stil des organisierten Verbrechens“ war gewissermaßen der „anständige Grund“ für die Impeachment-Ermittlungen. Der wahre Grund kam in den öffentlichen Anhörungen im Kongress ans Licht: Es geht um eine massive Verschwörung der US-Regierung, bei der Milliarden Dollar ausgegeben wurden, um 2014 die demokratisch gewählte Regierung der Ukraine zu stürzen,,…..

Kommentare sind geschlossen.