Makron entfesselt ein Massaker an seinem eigenen Volk: Paris ist jetzt eine Kriegszone

Wir sind jetzt alle Palästinenser. Jeder von uns lebt unter einer Besatzungsregierung! In Paris werden Menschen von der Polizei links und rechts erschossen! So Gelbwesten am letzten Samstag.

Nicht einmal die Presse ist sicher!

Macron bringt alle um.

RT:

Ein französischer Journalist erinnerte sich an den schrecklichen Moment, als ihn eine Tränengasgranate während einer Demonstration der Gelbwesten traf und sagte RT, dass es keine Rechtfertigung für den Einsatz von solchen Kampfmitteln durch die Polizei gebe.

Dieses Wochenende war ein Jahr nach der Wiederaufnahme der Proteste gegen die Gelbe Weste in Frankreich, wobei der unabhängige Journalist Julien zu den vielen Reportern gehörte, die über die Jubiläumskundgebungen in Paris berichteten.

Es begann friedlich, aber die Dinge gerieten schnell außer Kontrolle, als der Protest anscheinend von einer Gruppe von Demonstranten in schwarzen Outfits übernommen wurde. “Es war ein echter Aufstand. Einige Szenen ähneln der städtischen Guerilla-Kriegsführung”, erinnerte sich Julien später.

Es ist Zeit einen Gang höher zu schalten, findest du nicht auch?

Bisher habe ich sehr vielversprechende Zeichen von den Gelbwesten 2.0 gesehen. Zum einen lassen sie sich nicht einfach wie Truthähne erschießen. Sie benutzen Schilde, verstecken ihre Gesichter und der zivile Ungehorsam der Boomer-Klasse ist nirgendwo zu sehen.

Werfen Sie einen Blick auf diese Szenen. Die Polizei erschießt Menschen mit Gummigeschossen – da sind regungslose Körper auf der ganzen Straße!

Ich sehe, wie Pflastersteine vorbereitet werden, Banken angezündet werden und sich einige mit der Polizei streiten – niemand behauptet, dass die Polizei nicht mehr schießen wird.

Die französische Polizei ist brutal und schleppt eine Protestierende an den Haaren auf der Straße entlang:

Hier sieht man deutlich das Verhalten der Bereitschaftspolizei im so freien Frankreich in der freien westlichen Welt vom letzten Samstag während des 53Aktes von  den Gelbwesten in Paris. Sie schießen Granaten vor Journalisten. Dieser Mann verdankt der Gasmaske sein Leben.

Die Polizei zielt auf den Kopf. Die gelben Westen müssen daher bessere Masken tragen:

Weitere Impressionen aus Frankreich.

Das ist ein krieg gegen die Bevölkerung und es scheint vielleicht erst der Anfang zu sein wenn das System bricht.

Kommentare sind geschlossen.