Bolivien: Ponchos Rojos rufen zu Widerstand gegen den Staatsstreich auf

Am 10. November 2019 sah ich auf meinem Handy beim Surfen in sozialen Netzwerken die seit hundert Jahren bestehende Präsenz von Ponchos Rojos, die bewaffnet waren und durch die Straßen von El Alto (einer Region des bolivianischen Hochlands, von der aus man in die Hauptstadt La Paz absteigt) liefen, die sich schnell bewegten und in Kriegsformation sangen. Dann erinnerte ich mich an Ereignisse aus der Vergangenheit, aus dem Jahr 1995, die mich in diese Bergregion des peruanischen Hochgebirges führten.

1995 lehrte ich eine Woche lang im Hauptsaal der alten, öffentlichen und jahrhundertealten Universität von San Andrés vor rund 700 begeisterten Studenten die vier Essays von Karl Marx‘ Das Kapital. Am dritten Tag der Konferenz haben mir der Rektor und der Universitätsrat die Ehrendoktorwürde der Universität verliehen.

Darüber hinaus informierten mich die Studenten, dass ein….

Kommentare sind geschlossen.