Putin warnt: Dekarbonisierung wird uns zurück in die Höhlen bringen

Kremlin.ru

Ein völliger Verzicht auf Kohlenwasserstoffe im Energiesektor könne dazu führen, dass die Zivilisation untergeht und die Menschheit wieder in Höhlen lebt, warnte Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch auf dem VTB Capital Investment Forum „Russia Calling!“.

Russland als verantwortungsbewusstes Land bemühe sich um eine möglichst umweltfreundliche Energiebilanz, betonte das Staatsoberhaupt. Das Land nutzt in erheblichem Maße die Erzeugung von Wasserkraft, Kernkraft und Gas, so Putin.

„In diesem Sinne erscheint es äußerst bizarr, das reinste Kohlenwasserstoff wie Gas zu verwerfen. Wenn diese Art von Ideen [die völlige Aufgabe von Kohlenwasserstoffen] gefördert wird, scheint es mir, dass sich die Menschheit möglicherweise wieder in Höhlen wiederfindet, nur weil sie nichts mehr konsumieren will“, betonte Putin.

„Technologien sind so beschaffen, dass die Menschheit derzeit ohne Rohkohlenwasserstoffe, ohne Kernenergie und ohne Wasserkraft nicht überleben und ihre Zivilisation erhalten kann“, stellte der russische Präsident fest.

Gleichzeitig sollten die Ressourcen auf die Entwicklung erneuerbarer Energiequellen, Wasserstoffquellen und anderer sauberer Quellen konzentriert werden, die „die Natur für viele Jahrtausende und für künftige Generationen bewahren“ werden, fügte das Staatsoberhaupt hinzu.

Putin hatte schon in der Vergangenheit immer wieder Kritik am neuen Klimawahn geäußert und dabei kein Blatt vor den Mund genommen. Der russische Präsident gilt als Vertreter einer pragmatischen Linie, die eine Umweltpolitik unter vernünftigen Leitlinien vorsieht.

Putin Says Zero-Carbon Energy Will ‘Send Us Baсk to Caves’

Kommentare sind geschlossen.