DB will 18’000 Stellen durch KI ersetzen

Der Deutschen Bank geht es sehr schlecht und deshalb hat Konzernchef Christian Sewing im Juli den Abbau von 20’000 Stellen angekündigt, davon 9’000 in Deutschland. Jetzt hat die Bank die Operation 4.0 angekündigt, den Ersatz von 18’000 Angestellten durch “Künstliche Intelligenz”. Damit wird das vollzogen, was allgemein in der Industrie und Wirtschaft schrittweise stattfindet und ich schon länger angekündigt habe, der Austausch von Menschen durch Roboter, Computer und Bots.

Financial News (FN) hat am Montag berichtet, Mark Matthews, Chef von “Operations” der DB hat gesagt, dass maschinelle Lernalgorithmen “die Produktivität massiv steigern” und “die Kapazität neu verteilen“.

Das in London ansässige Finanzmedium sagte, dass die Deutsche….

Kommentare sind geschlossen.