Cui Bono? Wem dient der Tod von White-Helmets Gründer am meisten ? (OP-ED)

Was hat es mit dem mysteriösen Tod, von dem Mitbegründer des Al-Qaida affiliierten Propagandawerkzeugs White-Helmets auf sich? James Le Mesuriers überraschendes Ableben hat viel Raum für Spekulationen gelassen.

Laut Medienberichten sei der zwielichtige Brite mit Verbindungen zum MI6 in Istanbul vom Balkon seiner Wohnung gestürzt, und dabei tödlich “verunglückt”. Ferner hieß es das seine Ehefrau bekanntgab, das der ehemalige MI6 Offizier eine akute Stressphase durchlebt, und unter psychotroper Medikation gestanden habe. Jene Angaben sollen wahrscheinlich die Theorie vom Selbstmord untermauern. Zu dem Zeitpunkt seines Todes soll er zuhause gewesen sein, und unter dem Einfluss von Schlaftabletten gestanden haben , so die offizielle Version der Ereignisse.

In Anbetracht von Le Mesuriers hintertriebenen Machenschaften, ist es kaum abwegig davon auszugehen, das der Brite nicht aus freien Stücken das zeitliche segnete. Womit wir zur wichtigsten Frage kämen, wem wäre mit dem Tod des Ex-Geheimdienstoffiziers am meisten gedient? Cui Bono?

Hierzu sollten wir ein wenig das Gedächtnis in Bezug…..

 

Kommentare sind geschlossen.