EVO Morales

Unter dem gestürzten Präsidenten Evo Morales wuchs Boliviens Bruttoinlandsprodukt pro Kopf doppelt so stark wie im Rest Lateinamerikas. Im vergangenen Jahr gab das Land zudem das Zehnfache für öffentliche Infrastruktur wie Krankenhäuser, Schulen etc. aus wie noch 2005 vor Morales’ Amtsantritt. Quelle:

Kommentare sind geschlossen.