Bolivien: Oppositionsabgeordnete ernennt sich selbst zur Übergangspräsidentin

….die Strippenzieher sind immer die selben…

In Bolivien hat sich eine oppositionelle Senatorin zur Interimspräsidentin ernannt. Ohne das nötige Quorum des Parlaments, ohne rechtmäßige Abstimmung. Der aus dem Amt gedrängte Präsident Morales nennt dieses Vorgehen einen durchtriebenen und schändlichen Staatsstreich. Mehr hier……

Kommentare sind geschlossen.