Die Sanktionen des UN-Sicherheitsrates gegen Nordkorea am Tod von 3193 Kindern unter 5 allein 2018 schuldig!

Am 28. Oktober d. J. enthüllte eine brilliante Panel-Diskussion die Greuel, die durch die aufgezwungenen Sanktionen des UN-Sischerheitsrates (insbesondere Resolution 2397) am United Nations Plaza 777 in Washington verursacht wurden. Diese Panel-Diskussion hätte in den Räumen der UN stattfinden sollen, in einem der auffallenden Råume für Presse-Konferenzen und vom Sekretariat angekündigt werden sollen, damit die zahllosen Medien und ansässigen Korrespondenten im UN-Hauptquartier darauf gestoßen wären und erfahren hätten, welch schreckliche Konsequenzen die UN-Politik verursacht hat: den Tod von unschuldigen Kindern, schwangeren Frauen, Alten und Behinderten. Zu seiner Ehre hat das Wall Street Journal am 31. Oktober einen kleinen Report von Courtney McBride zu Anfang ihrer ‘Welt-Beobachtungs’-Kolumne auf S. A9 veröffentlicht.

Stattdessen, fand eine Panel-Diskussion versteckt vor dem UN-Hauptquartier statt, geleitet von Yifat Susskind, die…..

Kommentare sind geschlossen.