Ganz fordert eine neue Runde von Morden und Angriffen auf Gaza

Der Führer der Blauen/Weißen Partei Israels hat zu einer neuen Runde von Militäroffensiven gegen die Palästinenser im belagerten Gazastreifen aufgerufen, berichtete Arab48.com am Sonntag. Benny Gantz will auch eine Rückkehr zur Ermordung palästinensischer Führer.

“Eine von mir geführte Regierung wird keine Bedrohung für die Bewohner im Süden darstellen und nicht akzeptieren, dass sie die Souveränität Israels untergräbt”, schrieb Gantz auf Twitter. “Wir werden die Abschreckung um jeden Preis zurückgeben, auch wenn wir gezwungen sind, diejenigen zu töten, die die Eskalationen anführen.” Er fügte hinzu, dass er jede Politik unterstützen wird, die eine strenge und verantwortungsvolle Antwort gibt, die darauf abzielt, den Bewohnern im Süden Israels dauerhafte Ruhe zu verschaffen. “Das ist unsere Verpflichtung für sie.”

Nach Ansicht mindestens eines Mitglieds des israelischen Kabinetts ist eine neue Offensive gegen Gaza unvermeidlich. “Aber Israel wiegt die richtige Zeit”, sagte Yoav Galant.

Der israelische Fernsehsender 11 berichtete jedoch, dass das Kabinett, das am Sonntag tagte, beschloss, dass es keine Maßnahmen mehr gegen Gaza geben würde, und diese “Welle der Eskalation” würde beendet. Die Hamas und der islamische Dschihad seien an einer Eskalation nicht interessiert, da sie den Hilfsfluss aus Katar beeinträchtigen könnten.

Das Kabinett diskutierte auch eine Attentatspolitik, konnte sich aber nicht darauf einigen, wie sich dies auf die Palästinenser auswirken würde und ob es eine Abschreckung darstellen würde oder nicht, so dass es nicht gebilligt wurde.Übersetzt mit DeepL.com

Gantz Calls for New Round of Assassinations, Attacks on Gaza

Kommentare sind geschlossen.