Syrienkrise: Die Bundesregierung stellt ihre geballte Inkompetenz offen zur Schau

Was für ein trauriges Bild die Bundesregierung international abgibt, zeigt sich an einer Meldung, die die russische Nachrichtenagentur TASS am Montag veröffentlicht hat.

Die TASS ist eine Nachrichtenagentur, die völlig sachlich Nachrichten bringt und dabei auf wertende Formulierungen verzichtet. Ihre Meldungen sind fast immer „staubtrocken“. So auch heute, aber selbst diese neutral formulierten Nachrichten klingen wie Realsatire, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt, wenn man kurz darüber nachdenkt, was die Menschen, die Deutschland regieren, international für ein Bild abgeben.

Die TASS berichtete über die Bundespressekonferenz und zitierte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer zur Situation in Syrien mit folgenden Worten:

„“Es ist wichtig, dass die internationale Zusammenarbeit zur Lösung der Krise in Syrien nicht auf die Türkei und Russland beschränkt ist“, sagte sie. Nach ihren Worten sei es notwendig, „dass Deutschland und Europa in diesem Zusammenhang stärker und aktiver handeln“.“

Das klingt gut. Da fragt man sich doch gleich….

Kommentare sind geschlossen.