„Die deutsche Regierung beleidigt die iranischen Juden“

Deutschland verleugnet den Antisemitismus der Islamischen Republik, den niemand deutlicher zu spüren bekommen hat als die jüdische Gemeinde im Iran.

Quelle: president.ir)

„Anfang dieses Monats erklärte die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, das iranische Regime sei anti-israelisch, aber nicht antisemitisch in seinen Forderungen nach der Zerstörung Israels. Die Absurdität dieser Aussage der deutschen Regierung hat viele Juden weltweit schockiert – für die iranisch-jüdische Gemeinde aber, die den abscheulichen Antisemitismus dieses radikal-islamischen Regimes im Iran in den letzten 40 Jahren aus erster Hand miterlebt hat, ist sie vielleicht die größte Beleidigung.

 Die überwiegende Mehrheit von uns iranischen Juden weiß nur zu gut, dass das Regime in Teheran nicht nur einen tief verwurzelten….

Kommentare sind geschlossen.