Trump, der 23 Billionen Schuldenkönig

Am 31. Oktober erreichte der Schuldenstand des amerikanischen Bundes (ohne Bundesstaaten, Städte und Gemeinden) die historische einmalige Summe (und damit Weltrekord) von 23 Billionen Dollar. Ja, das sind 23’000 Milliarden oder 23’000’000’000’000 … ein unvorstellbare Zahl. Damit hat Trump noch ein Wahlversprechen gebrochen, er würde als Präsident die Rekordschulden, die seine Vorgänger aufgetürmt haben, eindämmen. Hat er in den bald drei Jahren Amtszeit nicht gemacht sondern im Gegenteil, um 1 Billion pro Jahr erhöht. Alleine die Zinszahlungen dafür, trotz sehr niedriger Zinsen, belaufen sich auf 400 Milliarden Dollar pro Jahr!!!

Hier die offizielle Schuldentabelle:

Das Bush-Regime erhöhte die Schulden um 6 Billionen, Obama um 9 Billionen und Trump bisher um 3 bis 4 Billionen.

Guten Morgen Mister Präsident, haben Sie gut geschlafen? Heute müssen wir wieder drei Milliarden neue Schulden aufnehmen und…

Kommentare sind geschlossen.