Medienhype ums Klima – Welche Umweltrisiken die Menschheit tatsächlich bedrohen

In Deutschland wird der Klimawandel als die große Gefahr dargestellt. Aber die wirklichen Gefahren für die Umwelt, die ganz konkret die Menschheit bedrohen, spielen dagegen in der öffentlichen Diskussion kaum eine Rolle.

Ich habe schon mehrfach drauf hingewiesen, dass es konkretere Gefahren für die Menschheit gibt, als den Klimawandel. Egal, ob man an den menschengemachten Klimawandel glaubt oder nicht, das Thema ist eher langfristig. Ganz konkret bedrohen uns aber heute schon Dinge wie Plastikmüll, der bereits so reichlich die Natur verschmutzt, dass Mikroplastik bereits im Essen nachweisbar ist. Gleiches gilt für Nitrate, die in Folge von Überdüngung das Trinkwasser verunreinigen. Das sind Dinge…..

….passend dazu….
Krasse Missverhältnisse zum Thema Umwelt

Schon im 19. Jahrhundert wurde der ungarische Arzt Ignaz Semmelweis verachtet und verspottet, weil er die wahren Ursachen für den Tod vieler Mütter im Kindbett erkannt hatte. Und wie sieht es im 21. Jahrhundert aus? Beispiele zu verschiedenen Themen zeigen auf, wie sehr auch heute echte Gefahren verharmlost werden und wie vor eigentlich harmlosen Dingen Panik geschürt wird.

Kommentare sind geschlossen.