Was ist so schlimm an der Homöopathie?

Die sozialen und die traditionellen Medien sind derzeit voll von kritischen Berichten über die Homöopathie. Einen erkennbaren Anlass scheint es nicht zu geben. Es wird vehement gefordert, die Krankenkassen dürften für diese Quacksalberei nicht mehr bezahlen. Selbst die Grünen werden auf ihrer Delegiertenkonferenz im November durch einem Antrag gegen die Homöopathie vielleicht genötigt Stellung zu beziehen. Das alles macht den Eindruck einer Kampagne.

So aufgeheizt ist die Anti-Stimmung, dass es zum bundesweit auf hoher Ebene diskutierten Skandal stilisiert wird, wenn vereinzelt ein Politiker einen Homöopathie-Hersteller in seinem Wahlkreis besucht, oder die Schirmherrschaft eines…..

Kommentare sind geschlossen.