Veranstaltung in Las Vegas: Konzerne wollen weltweite Biometrische Zahlung fördern

Vergesst die geheimen Bilderbergertreffen oder ähnliche Veranstaltungen die versuchen die Welt zu lenken und Regierungen zu formen. Jetzt kommt “Geld 20/20” das an allem vorbei ziehen wird.

Bild DR

Vom 27. bis 30. Oktober findet in Las Vegas, Nevada, die zweite jährliche und sehr einflussreiche Veranstaltung von Rise Up “Money 2020 USA” statt.

Die Agenda von Money 20/20 USA 2019 konzentriert sich hauptsächlich auf die Schaffung eines globalen digitalen Bankensystems und wird sich mittels Künstlicher Intelligent auf Biometrie und digitale ID konzentrieren.

Auffallend dabei sind die geplante Podiumsdiskussion die zu denken geben sollten.

Die Diskussion mit dem Titel “Building Fusion Centers And Combatting Evolving Threats” In Deutsch: Aufbau von Fusionszentren und Bekämpfung neuer Bedrohungen, von Anil Markose, Senior VP von Booz Allan Hamilton, soll die Fusionszentren der Homeland Security und die Verbreitung von Biometrie fördern, um verdächtige Personen besser verfolgen zu können.

Wie Sie sehen werden, hat die Nutzung von Money 20/20 USA als Plattform zur Verbreitung der Biometrie weitreichende Folgen.

Laut einem Artikel in Find Biometrics zog “die letztjährige Money20/20 USA in Las- Vegas über 2000 Fachleuten aus 53 Ländern an”.

Bei der Money 20/20 USA 2018 konzentrierte sich die Agenda mit mehr als 50 Veranstaltungen auf Künstliche Intelligenz, Biometrie und digitale ID. Ein Vortrag von CLEAR CEO Caryn Seidman Becker mit dem Titel “CLEAR -ing a Frictionless Future With Biometrics” in Deutsch: mit Biometrie in eine reibungslose Zukunft, fördert sie die Etablierung der Gesichtserkennung.

Offensichtlich ist die Veranstaltung von Money 20/20 USA zur Erweiterung der Biometrie eine intelligente Geschäftsidee (Wortspiel ist beabsichtigt..;).

FBI-Agenten, Banker und Großunternehmen haben auch erkannt, dass Money 20/20 USA genutzt werden kann, um die Verbreitung von KI, Biometrie und digitaler ID auf der ganzen Welt zu fördern.

Find Biometrics behauptet, dass eine der am meisten erwarteten Sitzungen in diesem Jahr, der Einsatz von Biometrie zum Thema hat.

Bei der Veranstaltung in diesem Jahr von Money20/20 USA wird sich eine der am meisten erwarteten Sitzungen mit der unbemerkbaren Authentifizierung befassen: Wie UIX-fokussierte mittels Biometrie Passwörter verschwinden lassen kann. Das Panel, das am 29. Oktober stattfinden wird, besteht aus BioConnect CEO Rob Douglas, Onfido CEO Husayn Kassai, IDEMIA SVP Matt Thompson und Acuity Market Intelligence Principal Analyst Maxine Most und wird von FindBiometrics Digital Content VP Susan Stover ausgerichtet.

Von Amazon, Facebook, Ebay, Google, Goldman Sachs bis zu Walmart, usw. Sind alle Konzerne vertreten die es für eine Totale Kontrolle braucht um ein Globales Netzwerk für Biometrische Bezahlung zu installieren. All diese Konzerne haben einen Sprecher entsannt um über dieses Thema zu diskutieren oder einen Vortrag zu halten.

Die Liste der Unternehmen, die an der diesjährigen Veranstaltung Money 20/20 USA teilnehmen, lässt die Treffen der Bilderberg Gruppe wie ein Kindergarten aussehen.

Unternehmen wie CLEAR, FacePhi, IDEMIA und Booz Allan Hamilton verdienen alle ihr Geld damit, jeden zu überwachen und Daten zu regenerieren. So ist es nicht verwunderlich, dass Vertreter dieser Unternehmen mit Money 20/20 Veranstaltungen dazu beitragen, Biometrie überall zu verbreiten.

Überraschenderweise, oder vielleicht auch nicht so sehr, sprechen auch Teilnehmer der Massenmedien (Bloomberg, CNN, MSNBC, CNBC und NBC) . Sogar Comcast und Netflix haben jemanden geschickt, um bei der Veranstaltung zu sprechen.

Warum sind die Mitglieder der amerikanischen Massenmedien an einer Veranstaltung beteiligt, die sich offenbar auf die Schaffung eines globalen digitalen Bankensystems und die Verbreitung der Biometrie auf der ganzen Welt konzentriert?

Bei so vielen einflussreichen Menschen, die darauf drängen, die biometrische Erfassung und Verfolgung zu erweitern, ist es kein Wunder, dass Amerika dem Chinesischem System immer ähnlicher wird und sie werden es sicher nicht nur in den USA fördern.

Hier noch das Werbevideo

 

Kommentare sind geschlossen.