Trump-Impeachment: Republikaner beziehen Stellung gegen geheime Untersuchungen

Repräsentanten der Republikaner fordern die Einhaltung “grundlegender Standards” und Transparenz bei einer von den Demokraten geleiteten Amtsenthebungsuntersuchung gegen US-Präsident Donald Trump.

Seit mehreren Wochen läuft die von den Demokraten geführte Amtsenthebungsuntersuchung gegen US-Präsident Donald Trump. Doch nun wollen einige republikanische Repräsentanten, das unter Geheimhaltung durchgeführte  Verfahren nicht länger tolerieren.

Am 23. Oktober drangen mehr als drei Dutzend Abgeordnete im US-Kapitols in eine geschlossene Impeachment-Anhörung ein. Am selben Tag bestätigte ein Sprecher von Senator Lindsey Graham (R-S.C.), dass er als Vorsitzender des Senatsausschusses für das Justizwesen „bald“ eine Resolution einbringen würde. Er fordere darin den Senat auf, eine vom Repräsentantenhaus eingebrachte…..

Kommentare sind geschlossen.