Die Dekonstruktion von Russiagate

Image result for hillary clinton i see russians everywhereDie Russen haben meine Präsidentschaft geklaut

Oh, wie die simplifizierte Gewissheit ankommt.

Russsiagate, das kürzlich von Hillary Clinton angeheizt wurde, ist voll von Ironien, die normalerweise in den Medien unsichtbar sind.

Die siegreiche, aber dennoch untergegangene Präsidentschaftskandidatin der Demokraten von 2016 löste neulich angestaute Wut auf die Demokratie sowie Verärgerung über diejenigen aus, die den heiligen Status quo des amerikanischen Regierungsprozesses in Frage stellen, als sie versuchte, Tulsi Gabbard und Jill Stein zusammen mit dem generellen Konzept von, gütiger Gott, dritten Parteien neu zu marginalisieren.

Gabbard, eine demokratische Präsidentschaftskandidatin für 2020 und eine unverblümte Kritikerin des amerikanischen Militarismus, wird, so Clinton, wahrscheinlich als Kandidatin einer dritten Partei aufgebaut – Sie wissen schon, als Störfaktor, eine totale und äußerste Belästigung für den offiziellen Kandidaten – von … wem sonst? … den Russen! Und Stein, die Präsidentschaftskandidatin der Grünen im Jahr 2016, die einen kleinen Prozentsatz der progressiven Stimmen ergatterte, die rechtmäßig Clinton zustanden, war ein “russischer Aktivposten”.

Während Clinton überwiegend negative Reaktionen auf diese dummen Behauptungen hin erhalten hat, blieb deren krönende Übervereinfachung im….

Kommentare sind geschlossen.