Die Fed belügt uns – “Im Ernstfall muss man Lügen”

Open in new windowDie kürzlichen Statements der Federal Reserve und der anderen großen Weltzentralbanken (EZB, BoJ, BoE und PBoC) sind alarmierend, da ihre Handlungen ganz und gar nicht mit dem alignieren, was sie uns erzählen.

Ihre Worten sollen uns beschwichtigen, “alles sei in Ordnung” und dass sich die Weltwirtschaft gut entwickeln würde. Doch ihr Verhalten spiegelt verzweifelte Besorgnis wider.

Ehrlich gesagt: Wir werden angelogen.

Hier ein typisches Beispiel: Am 4. Oktober behauptete der Vorsitzende der Federal Reserve, Jerome Powell, öffentlich, dass sich die US-Wirtschaft an “einer guten Position” befinden würde. Doch irgendwie pumpt die Fed plötzlich zusätzliche 60 Milliarden Dollar im Monat in das System, um die Dinge am Laufen zu halten – trotz der Tatsache, dass sich bereits 1,5…..

Kommentare sind geschlossen.