Völkerrecht – NATO unterstützt Türkei indirekt

Völkerrecht - NATO unterstützt Türkei indirekt B-Rüssel: Lange Zeit hat man vom Völkerrecht rein nichts mehr gehört, als hätte es still und leise Selbstmord begangen. Sollte uns das beunruhigen? Dann hörte man mal davon, als die Bewohner der Krim über ihre Zukunft abstimmten. Das sollte ein Völkerrechtsverstoß Russlands darstellen. Noch schlimmer, dass dabei niemand ums Leben kam. So wirke der Vorwurf gegen Russland einfach nur lächerlich. Vielleicht muss man ergänzend dazu wissen, dass das Völkerrecht gar nicht das Recht der Völker und Menschen bezeichnet, sondern lediglich Staatsgebilden bei der Organisation ihrer Nutzmenschhaltung dienlich sein soll. Die kürzeste Wertung zum Völkerrecht ist demnach: Etikettenschwindel.

Tun wir einfach mal so, als wäre das Monstrum „Völkerrecht“ tatsächlich……

Kommentare sind geschlossen.