Syrien – Kriegsbericht vom 21. Oktober 2019: Syrische Armee übernimmt Kontrolle über aufgegebene VS-Stützpunkte

Der von Washington und Ankara in Nordost-Syrien vereinbarte Waffenstillstand ist postwendend zusammengebrochen. Laut der in dem Abkommen vereinbarten Bedingungen, hätte die Türkei ihre Operation Peace Spring für 120 Stunden einstellen müssen, um den Einheiten der von Kurden angeführten Demokratischen Kräfte Syriens ihren Rückzug aus der 32km tiefen Sicherheitszone zu gewährleisten. Es wurde angenommen, daß die Türkei ihre Offensive danach nicht fortsetzen würde. Dieser Plan war zum Scheitern verurteilt.

Die Führung der SDF sagte, daß sie zwar die Waffenruhe akzeptiere, jedoch einen Truppenabzug verweigern werde. Im Gegenzug hat die Syrische Nationale…..

Kommentare sind geschlossen.