Kommentar zum Abstimmungswochenende

Die schlimmsten Befürchtungen sind eingetreten. Die Schweiz hat gewählt und es ist zu einem Linksrutsch gekommen. Dem EU-Rahmenabkommen wurde an diesem Wahlwochenende Tür und Tor geöffnet. Damit liegt es an uns und an der Schweizer Stimmbevölkerung nun diesen Unterwerfungsvertrag abzuschmettern. Wir vom EU-No-Komitee setzen uns dafür ein, dass die Schweiz keinesfalls ihre Freiheit und Selbstbestimmung verliert. Für das sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!

Neues Parlament
Das neu gewählte Parlament ist durch den Öko-Hype von einem Linksrutsch erfasst worden. Das Parlament wurde dadurch auch viel stärker EU-phil und internationalistischer. Dieser Vorgang…..

….passend dazu…..
Nach dem 20. Oktober 2019: Kampf geht weiter!

Bern, 20.10.2019 – Die Wahlen sind vorbei. Wurde das pro- oder das kontra-schweizerische Politlager gestärkt? Der Wahlkampf war unaufrichtig. Die meisten Parteien und Medien vermieden, ja verweigerten die Diskussion, wie es mit der Unabhängigkeit, der Neutralität, der…..

Kommentare sind geschlossen.