Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil II

– Teil II – Befindlichkeitsstörungen, gefühlte Veränderung und ihre Gründe

Haben auch Sie das Gefühl, dass die Dinge global auf jeder Ebene aus dem Ruder laufen? Gesundheitlich, zwischenmenschlich, gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und auch klimatisch?

Leiden Sie vielleicht auch neuerdings an Befindlichkeitsstörungen, diversen und möglicherweise für Sie völlig untypischen Symptomen, an Müdigkeit und Kraftlosigkeit, unter Schlafproblemen und Gelenkschmerzen?

Wundern Sie sich über Husten ohne Erkältung, anlasslose Niesattacken? Haben Sie schon von der modernen Lungenerkrankung OPCD oder von Morgellons gelesen oder gehört? Nein?

Dann können Ihnen diese Informationen helfen, Licht in die Hintergründe dieser Symptome, Ihrer gefühlten Beeinträchtigung und auch der von Ihnen sinnlich wahrgenommenen Veränderungen unserer Umwelt zu bringen.

Die gesamte Menschheit und ihre Umwelt wird seit vielen Jahren ganz bewusst und gezielt auf mehreren Ebenen negativ und destruktiv beeinflusst, sei es durch Pestizide, Kanzerogene und andere Toxine, Strahlung und Bestrahlung mit einer hohen Energiedichte, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Druck, aber auch durch Fehl-, Unterernährung und Umweltstress.

Die Erde ist krank und daher auch die Wesen, die auf, mit und von ihr leben.

Die wenigsten Probleme dürften heute trotzdem solche…..

Kommentare sind geschlossen.