Chinesische Investoren sichern sich strategisch wichtige Weltkriegsinsel

Tulagi. Foto: mjwinoz. Lizenz: CC BY 2.0

Tulagi soll “besondere Wirtschaftszone” werden – US-Staatsführung angeblich besorgt

Die Salomonen sind eine seit 41 Jahren unabhängige Inselgruppe östlich von Papua-Neuguinea. Bis vor kurzem zählten sie zu den nur noch knapp 20 Ländern, die offizielle diplomatische Beziehungen zu Taiwans pflegen. Diese Beziehungen gab das Land im September zugunsten Chinas auf.

Nun wurde bekannt, dass die als staatsnah geltende Pekinger Investorengruppe Sam auf einer der Salomonen-Inseln im Rahmen einer “strategischen Zusammenarbeit” eine “besondere Wirtschaftszone” einrichten will. Die soll das gesamte 2,08 km² große Eiland Tulagi umfassen, das bis 1942 der Hauptort der damaligen britischen Kolonie war.

Ausbau der Fischerei und des Flughafens

Der New York Times zufolge sieht man das in Teilen der amerikanischen…..

Kommentare sind geschlossen.