Whistleblower enthüllt vermeintlichen Anti-Trump-Feldzug der CNN-Redaktion

Führt der US-Fernsehsender CNN einen Feldzug gegen Donald Trump? Das behauptet ein Whistleblower, der heimlich angefertigte Aufnahmen von Redaktionssitzungen an die Non-Profit-Organisation “Projekt Veritas” übergeben hat.

Das Material belege angeblich einen Feldzug gegen den US-Präsidenten sowie politische Parteilichkeit in den höchsten Ebenen des Senders aufgedeckt wird.

Kommentare sind geschlossen.