Der unheilvolle Einfluss der „Medienbegleiter“

Tatsächlich haben wir mittlerweile in Deutschland eine vergiftete Atmosphäre, nicht erst seit dem mörderischen Anschlag in Halle, sondern schon seit vielen Jahren. Was sich da an Rechtsextremismus und ungezügelten Neo-Nazi-Aufmärschen und -Organisationen tummelt, wurde doch jahrzehntelang mehr oder weniger hingenommen. Das grölende Horden durch ostdeutsche Dörfer zogen und die Polizei hilflos zusah, ist doch kein Einzelfall. Es ist der alte Antisemitismus, der immer wieder einen Nährboden findet und sich nie verändern wird. Erst als ein deutscher Politiker ermordet wurde, wachte man auf. Während die NSU-Morde, bei denen bis heute noch vieles im Dunkeln liegt und auf Aufklärung wartet, hätte man hellhörig werden müssen. (1)

Nachkriegsdeutschland geprägt vom Mief der braunen Talare

Nach zwei Anschlägen auf das Grab meines Vaters, Heinz-Galinski, im September und im Dezember 1998, als mein Mann und ich eine Belohnung zur Ergreifung….

Kommentare sind geschlossen.