Türkische Invasion Syriens verwandelt Deutschland in ein Pulverfass

Millionen Menschen in Deutschland befinden sich im Krieg – gegeneinander. Bei 1,2 Millionen der bis zu 3,5 Millionen Türkischstämmigen im Land soll es sich um Kurden handeln. Dazu befinden sich seit der unkontrollierten Masseneinwanderung rund 770 000 Syrer in Deutschland. Hinzu kommen noch ethnische Säuberungen in Nord-Syrien, die von Erdoğans radikal-islamistischen Milizen ausgeführt werden. Die Leidtragenden sind neben Kurden und Jesiden auch christliche Aramäer. Behörden erwarten zudem militante Aktionen vonseiten der linksextremen Antifa zur Unterstützung der Kurden. Deutschlands Sicherheitslage gleicht angesichts dieser Zustände einem Pulverfass.

Erdoğans Träume von einer osmanischen Großmacht haben nicht nur zu einem neuerlichen Krieg im Nahen Osten geführt, sondern gleichzeitig die Sicherheitslage in Deutschland eskalieren lassen. Für zahlreiche Experten ist der Waffengang gegen die kurdische Bevölkerung in Syrien hingegen……

Kommentare sind geschlossen.