Der Chefredakteur und die CIA

Die klandestine Zu­sam­men­arbeit zwischen west­lichen Geheim­diensten und Medien ist seit langem bekannt und vielfach dokumentiert. Wie eng und um­fas­send bisweilen selbst füh­ren­de deutsch­­­spra­­chige Jour­na­listen mit den Diens­ten kooperieren, dies zeigt bei­spiel­haft der Fall von Otto Schul­meister.

Schul­meister war von 1961 bis 1989 Chef­re­dak­teur und Herausgeber der Presse, einer der größ­ten und tra­di­tions­reich­sten Tages­­zeitungen Öster­reichs. 2009 wurde sein ehemaliges CIA-Dossier publik – mit bemerkenswerten Einzel­heiten zur ver­deckten Kol­la­bo­ration.

Das österreichische Nachrichten­magazin Profil berichtete wie folgt (Auszüge):

„Das Dossier zeugt von einer proble­ma­tischen, im Grunde ver­botenen Be­zie­hung eines Jour­­na­…..

Kommentare sind geschlossen.