Konzerne provozieren internationale Kritik

© konzern-intitiative.ch

Die Wirtschaftslobby hat im Streit um die Konzernverantwortung einen Etappensieg errungen – aber mit fehlerhaften Informationen.

Es war ein Etappensieg von economiesuisse und SwissHoldings. Ihr Lobbying zusammen mit dem Grossaufgebot von 19 Konzernvertretern war erfolgreich. Der Ständerat setzte in der letzten Woche der Herbstsession auf Antrag des FDP-Vertreters Ruedi Noser die Diskussion über einen indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative aus und vertröstete auf ein Vernehmlassungsverfahren des Bundesrates zu einer Berichterstattungspflicht über Nachhaltigkeit. Er tat, was ihr die Wirtschaftsverbände in einem Brief im August vorgeschlagen hatten.

Die von London aus koordinierte Plattform…..

Kommentare sind geschlossen.