Putin im O-Ton zu der Frage, warum Russland sich stark in Syrien engagiert

Der russische Präsident Putin fährt demnächst zu einem Staatsbesuch nach Saudi-Arabien und vor dieser Reise hat Putin den arabischen TV-Sendern Al Arabia, Sky News Arabia und RT Arabic ein einstündiges Interview gegeben.

Wie schon bei früheren solchen Interviews werde ich wieder Teile davon übersetzen, die ich als interessant für deutsche Leser einschätze. In diesem ersten Teil geht es um die Frage, warum Russland in Syrien so entschieden eingegriffen hat, nachdem es dem Westen die Kriege gegen den Irak und Libyen mehr oder weniger hat durchgehen lassen.

Beginn der Übersetzung:

Journalist: Als Sie schon mehr als 10 Jahre lang Präsident waren, ereigneten sich im Nahen Osten wirklich harte, dramatische Ereignisse, es…..

….passend dazu….
Exklusiv-Interview mit Wladimir Putin vor seinem Besuch in Saudi-Arabien

Der russische Präsident Wladimir Putin wurde vor seinem anstehenden Besuch in Saudi-Arabien von Reportern der Sender Al Arabiya, Sky News Arabia und RT Arabic interviewt. Das Gespräch wurde in Sotschi geführt.

….und noch passend….
Putin: Russland will freundliche Beziehungen zu allen Staaten

Vor dem Besuch in Saudi-Arabien in angespannter Lage gab der russische Präsident ein Interview, das auch interessant deswegen ist, was er nicht sagt

Heute kommt der russische Präsident Putin nach Saudi-Arabien und wird Dienstag auch die Vereinigten Arabischen Emirate besuchen. Angeblich soll es beim Treffen mit König Salman bin Abdulaziz Al Saud, und gesondert mit Kronprinz Mohammad bin Salman Al Saud, neben den Konflikten im Nahen Osten und Nordafrika um Geschäfte und die letztes Jahr beschlossene strategische Partnerschaft gehen. Gut möglich, dass nach dem Angriff auf Aramco-Ölanlagen auch wieder ein möglicher Kauf von russischen S-400-Raketenabwehrsystemen zur Diskussion steht…..

 

Kommentare sind geschlossen.