Halle und Limburg: Das russische Fernsehen über Terrorismus in Deutschland

In der Sendung „Nachrichten der Woche“ hat sich ein Beitrag ausführlich mit dem islamistischen Terror beschäftigt, der aus dem Nahen Osten nach Europa und Russland schwappt.

Der Beitrag beginnt mit dem IS in Syrien und den Folgen der Gefahr, dass im Zuge der türkischen Militäraktion gefangene IS-Kämpfer ausbrechen und in ihre Heimatländer zurückkehren können. Nicht nur aus Deutschland und anderen EU-Ländern haben Menschen dort für den IS gekämpft, sondern auch viele Radikale aus Russland und seinen asiatischen Nachbarländern. Daher beginnt der Beitrag mit der Situation in Russland, blendet dann aber über nach Europa und vor allem nach Deutschland, wo……

Kommentare sind geschlossen.