Gold anonym kaufen: Bundesrat verlangt 1.000-Euro-Grenze!

Gold, anonym kaufen, Unze (Foto: Goldreporter)Laut einer aktuellen Bundestags-Meldung fordert der Bundesrat, dass man Anlegern künftig nicht einmal mehr erlauben soll, eine Unze Gold zu kaufen, ohne die Personalien zu hinterlassen. Die Bundesregierung lehnt das vorerst ab.

Anonym Gold kaufen

Erst am gestrigen Freitag berichtete Goldreporter über die Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. Darin rechtfertigt man, die geplante Absenkung des Freibetrags für anonyme Goldkäufe. Statt 9.999,99 Euro solle es nur noch bis zu einem Betrag von 1.999,99 Euro möglich sein, in Deutschland Gold…..

Kommentare sind geschlossen.