Immer mehr Flugpassagierdaten werden gesammelt

Der Nachrichtendienst überwacht immer mehr Passagierflüge in die Schweiz

Der Nachrichtendienst sammelt fleissig API-Daten (Advance Passenger Information). Von knapp 9,000 Datensätzen im Jahr 2011 explodierte diese Zahl auf über 500,000 Datensätze im Jahr 2015 und stieg auf über 1 Million im Jahr 2017. Seit Oktober 2016 werden alle Passagiere mit Abflug von Abu Dhabi, Casablanca, Dar es Salaam, Delhi, Doha, Dubai, Hong Kong, Istanbul, Marrakech, Moskau, Mumbai, Muscat, Nairobi, Peking, Pristina, São Paulo, Shanghai und Singapur nach der Schweiz systematisch erfasst.

https://i0.wp.com/grundrechte.ch/2019/NDB_API_Daten_.jpg?resize=405%2C234&ssl=1

Ab dem 27. Oktober 2019, 00:00 Uhr MEZ, kommen noch Addis Abeba Bole International Airport (ADD), Amman Queen Alia International Airport…..

Kommentare sind geschlossen.